MARKENWARE ZU FAIREN PREISEN
**AB 250 EUR KOSTENLOSER VERSAND
VERKAUF AN PRIVAT UND GEWERBE
FACHMÄNNISCHE BERATUING

Umsatz steigern im Handwerksbetrieb

Umsatz steigern im Handwerksbetrieb

Crowdfunding, eine Möglichkeit der Kapitalbeschaffung, die in den letzten Jahren immer beliebter wurde. Die Schwarmfinanzierung ist eine Methode, bei welcher mehrere Geldgeber ein Projekt oder Start-Up finanzieren, von welchem sie überzeugt sind.

Die Grundlagen des Crowdfunding

Beim Crowdfunding handelt es sich um das Einsammeln von Kapital bei mehreren Kleininvestoren. Einsetzbar ist diese Finanzierungsmethode bei der Gründung von Start-Ups, im Handwerk zur Investition von Neuanschaffungen, oder zur Finanzierung neuer Ideen und Konzepte. Crowdfunding deckt die gesamte Palette der Umsatzsteigerung ab. Diese Modelle der Schwarmfinanzierung gibt es:

- Im reinen Crowdfunding wird das von den Investoren eingelegte Kapital nicht in Geldwert zurückbezahlt, sondern in Produkten oder Dienstleistungen. Praktisch ein Vorabverkauf bzw. für den Anleger eine Vorauszahlung.
- Bei höheren Investitionsbeträgen handelt es sich entweder
o um Crowdlending: Hierbei wird das überlassene Kapital wie im klassischen Bankkredit während einer festen Laufzeit mit Tilgung und Zinsen zurückbezahlt.
o oder um Crowdinvesting: Hier erwerben die Anleger Beteiligungen am Projekt und erhalten die Rückerstattung über eine vereinbarte Gewinnbeteiligung.

So überzeugen Sie Anleger

Wichtig sind vor allem ein schlüssiges, einleuchtendes Konzept sowie die eigene Überzeugung für den Erfolg der Idee. Zu Beginn sollten also klare Verhältnisse herrschen und die unternehmerischen Strukturen deutlich dargestellt werden. Das Vorweisen kompetenter Mitarbeiter und Fachkräfte erleichtert die Suche nach potenziellen Geldgebern. Eine vorausschauende Planung zur geschäftlichen Weiterentwicklung spart Zeit und Geld, bestätigt die eigene Überzeugung der Idee und überzeugt dadurch Geldgeber.

Vor- und Nachteile des Crowdfunding

Crowdfunding ist nicht so einfach wie eine Bankfinanzierung, denn es bedarf einer sehr guten Vorbereitung, einer überzeugenden Darstellung und umfassender Werbung für das eigene Projekt.

Zunächst muss eine gewisse Summe zusammenkommen, damit das Geld auch gezahlt wird. Zu beachten ist hierbei, dass zum Schutz der Anleger ein 14-tägiges Widerspruchsrecht besteht. Kann die Summe durch Überzeugungsarbeit und Werbung nicht erreicht werden, ist das Crowdfunding-Projekt gescheitert.

Andererseits kennen sich Berufskollegen, wie Handwerker, in der Branche aus und können damit den Erfolg guter Ideen besser einschätzen, als ein Bankangestellter. Schöner Nebeneffekt der werblichen Darstellung ist natürlich die Gewinnung von Neukunden. Zudem wird das gesammelte Geld buchhalterisch als Eigenkapital eingestuft, was die Kreditwürdigkeit des Betriebs zusätzlich erhöht.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.